Unser Imkerpavillon: Gut bedacht – und ökologisch wertvoll


Bei strahlendem Sonnenschein bepflanzten die Mitarbeiter der Garten- und Landschaftsbaufirma Herthneck das Flachdach unseres Imkerpavillons.

Hunderte Pflanzen von Spinnweb-Hauswurz, Felsennelke, Mauerpfeffer über Färber-Kamille, Gold-Fetthenne, Büschel-Ehrenpreis bis Sandthymian wanderten aus den bereit gestellten Töpfchen auf die vorbereiteten Flächen. Diese bilden den Grundriss des bienenwabenförmigen Pavillons ab, sodass im Verlauf des Sommers jede Sechseckfläche in der ihr eigenen Blühfarbe aufleuchten wird.

Diesen besonderen Anblick bekommen unsere Besucher des Bienenlehrpfades als krönenden Abschluss zu sehen, wenn sie den einzelnen Stationen den Hang hinauf gefolgt sind. Oben angekommen informiert eine Informationstafel über die ausgebrachten Pflanzen und ein beeindruckender Blick auf das gesamte Landesgartenschau-Gelände in der Cappelaue belohnt die Mühen des „Aufstiegs“.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier gibt noch mehr Infos zu unserem begrünten Dach des Imkerpavillons.

Download (PDF, 284KB)

 

One thought on “Unser Imkerpavillon: Gut bedacht – und ökologisch wertvoll

Comments are closed.